Energieberater Schulung Vertrieb

Umsatzförderung und Kundenbindung - ...ist das für Sie ein Thema ?


Wenn Sie diese Frage mit "Ja" beantworten können/müssen, dann sollten
Sie diese Internetseite in ein paar Monaten noch einmal aufrufen oder
Sie melden sich direkt bei mir ( Sascha Ehlers ) für kostenlose Vorab-Informationen
plus ggf. eine kurze
Gratis-Energieberater-Schulung.

"Mehr ist möglich" und es wird sich "lohnen" für Sie !



Ihre Frage: "Wie kann ich es in Zukunft besser machen ?", kann ich Ihnen praktisch sofort anhand meiner
praktischen Erfahrungen seit knapp 20 Jahren in dieser Branche beantworten.
Unser Wissen muss unter die Leute, dabei sollte / darf es nicht m. E. an allgemeiner Vertriebsschwäche
scheitern... - dafür ist dieses Thema sowie dazu der relativ neue Berufszweig "Energieberatung" einfach zu wichtig !

Stellen Sie sich bitte einmal die Frage: "Was funktionierte in der Vergangenheit besonders gut in meinem Gewerbe als (Bau- und) Energieberater* ?"

Eine weitere gute Frage wäre: "Welche Lerngewinne, d. h. Fehler aus den ich gelernt habe, durfte ich in der Vergangenheit erfahren ?"

Sie ahnen es vermutlich schon, sich selber "Fragen stellen" ist hier ein Schlüssel zum Erfolg,
d. h. dauerhaft genügend Kundenanfragen für Ihr (Bau- und) Energieberater* Gewerbe.

Achtung: "Kundennutzen" ist eine Selbstverständlichkeit, wenn ich keinen "Kundennutzen" zu bieten habe,
dann brauche ich meine Dienstleistung auch nicht anpreisen und bewerben.
Natürlich sollte man sich stets und ständig die Frage stellen: "Wie / Womit kann ich den
Kundennutzen für meine Dienstleistung sinnvoll, attraktiv und lukrativ für beide Seiten erhöhen ?"
"Wie kann ich noch mehr Win-Win-Situationen für den Kunden und auch für mich schaffen... ?"
- Die EKS-Methode
ist hier vermutlich eine wertvolle Hilfe für Sie !
Tipp: 'EKS-Methode' bitte unbedingt verstehen, aneignen und handeln Sie dann auch möglichst konsequent Tag für Tag danach !

*Noch ein wichtiger Tipp als Frage formuliert: "Warum nennen sich so viele Energieberater nur 'Energieberater'
und stellen sich so z. B. mit einem Strom- und Gasverkäufer scheinbar zusammen auf eine (Kompetenz-)Stufe ?"

Qualifizierte Energieberater mit BAFA- / KfW-Fortbildungen sowie alle nach EnEV zugelassenen
Energieausweisaussteller sind gleichzeitig definitiv auch 'Bauberater'...
Somit wäre "Bau- und Energieberater" oder "Energie- und Bauberater" m. E. eine eindeutigere und viel bessere Bezeichnung
inkl. Aufwertung der Fachkompetenz gegenüber den Interessenten / Kunden ( mehr Fachkompetenz = mehr Kundennutzen ) !

. . .



Weitere Website-Inhalte und auch diese (Schulungs-)Dienstleistung ist aktuell in Vorbereitung - ...bitte noch etwas Geduld.






Impressum sowie Adresse für Vorab-Informationen:

Dipl.-Ing. Sascha Ehlers
Schwanheider Weg 13
19258 Boizenburg/Elbe
Telefon:
( 03 88 47 ) 87 38 97
Fax:
( 03 88 47 ) 87 38 98
E-Mail:
info@energieberater-schulung.de
Internet:
www.energieberater-schulung.de

Thema Datenschutz: Datenschutzerklärung








In Kooperation mit
Bau- und Bauberatung · Dipl.-Ing. Sascha Ehlers
www.Bau-und-Energieberatung-HH.de
( ... für Infos bitte hier klicken ! )